Mega Winter Verkauf

20%

Rabattcode: Winter23

Wie bereite ich mein Motorrad auf die Motorradsaison vor?

Der Frühling ist da. Es ist Zeit, wieder auf das Motorrad zu steigen. Genießen Sie es, zu reisen und schöne Orte zu entdecken. Natürlich wollen Sie sicher und unbeschwert losfahren. Datona hilft Ihnen, sich richtig vorzubereiten, damit Sie die neue Motorradsaison in vollen Zügen genießen können. Von der Überprüfung der Bremsen bis zum Austausch der Zündkerzen haben wir die sechs wichtigsten Punkte für Sie zusammengestellt.

Überprüfen Sie Ihr Motorrad in 6 Schritten

Der Moment wenn Sie Ihr Motorrad aus dem Winterlager holen, ist immer ein schönes und besonderes Gefühl. Am besten ist es, wenn Sie nach einer schnellen Wäsche Ihres Zweirads sofort losfahren. Entscheiden Sie sich dafür, das Motorrad vorher gründlich durchchecken zu lassen, damit Sie unterwegs keine bösen Überraschungen erleben.

Schritt 1: Ständer für das Fahrerlager und Werkzeug für Motorräder

Nachdem Sie die Schutzhülle vom Motorrad abgenommen haben, nehmen Sie sich zunächst etwas Zeit, um es zu genießen. Da ist es wieder, es glänzt im Sonnenlicht. Natürlich ist ein guter Montageständer für die Lagerung und Pflege unverzichtbar. Datona hat Dutzende von Typen auf Lager. Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie über einen professionellen und vollständigen Werkzeugwagen verfügen. In unserem Webshop finden Sie ein großes Sortiment, das sowohl für den Hobbytüftler als auch für professionelle Motorradfirmen geeignet ist. Darüber hinaus bieten wir ein spezielles Frühjahrscheck-Paket an. Das Paket enthält alle nützlichen Artikel, um Ihr Fahrrad für die neue Saison fit zu machen.

Schritt 2: Reifendruck und Profiltiefe

Wenn das alles erledigt ist, können Sie sich an die Arbeit machen. Prüfen Sie zunächst den Reifendruck und die Profiltiefe. Die Mindestprofiltiefe bei Motorrädern beträgt 1,6 mm, es wird jedoch empfohlen, die Reifen bereits bei 2 mm zu wechseln. Mit unserem Reifenprofilmesser können Sie ganz einfach die Tiefe des Profils messen.  Die Uhr zeigt an, wenn Sie sich oberhalb einer Tiefe von 1,6 mm befinden. Der rückgefederte Laufflächenanzeiger ist für die TÜV-Prüfung geeignet. Wir verkaufen auch ein Profilmessgerät in praktischer Stiftform.

Ein guter Reifendruck sorgt für eine bessere Straßenlage, kürzere Bremswege, geringeren Kraftstoffverbrauch und eine längere Lebensdauer der Reifen. Prüfen Sie daher immer den Reifendruck vor der ersten Fahrt, aber auch während der Fahrsaison. Mit dem digitalen Reifendruckmesser von Datona ist das Messen Ihres Reifendrucks ein Kinderspiel.

Schritt 3: Öl- und Filterwechsel

Wenn Sie mit den Reifen fertig sind, wird es Zeit, das alte Öl zu wechseln. Berücksichtigen Sie dabei auch gleich den Ölfilter. Ob er ausgetauscht werden muss, können Sie an der Farbe der Innenseite des Filters erkennen. Datona hat auch alles, was Sie für diesen Schritt brauchen. Vom Ölauffangbehälter bis zur Ölfilterzange.

Schritt 4: Bremsen und Kühlung

Nur ein wenig mehr Geduld, bevor Sie sich auf das Motorrad setzen können, denn zuerst müssen auch die Bremsen überprüft werden. Verschlissene oder festsitzende Bremsen können zu gefährlichen Situationen führen. Darüber hinaus empfehlen wir, die Bremsflüssigkeit jährlich zu wechseln. Dadurch wird verhindert, dass der Bremsdruck abfällt und Sie nicht mehr bremsen können. Je brauner die Bremsflüssigkeit ist, desto mehr Feuchtigkeit enthält sie.

Neue Bremsflüssigkeit ist fast durchsichtig. Wir haben unter anderem einen universellen Bremsenentlüfter im Sortiment, mit dem Sie die Bremsen innerhalb von Sekunden vollständig entlüften können. Vergessen Sie auch das Kühlmittel nicht. Dadurch wird verhindert, dass der Motor überhitzt.

Schritt 5: Ersetzen Sie die Zündkerzen Ihres Motors

Wir sind fast am Ziel. Kontrollieren Sie die Motorradbeleuchtung, füllen Sie frisches Benzin in den Tank und ersetzen Sie alte Zündkerzen. Alte Zündkerzen zünden oft nicht mehr so gut, was die Leistung Ihres Motorrads verringert. Der Fahrkomfort wird sofort deutlich geringer. Wählen Sie die richtige Größe der Zündkerzenstecknuss und verwenden Sie einen Drehmomentschlüssel, um Ihre Zündkerze richtig festzuziehen.

Schritt 6: Durchstarten

Und das war's dann. Ihr Motorrad ist einsatzbereit, fahren Sie es einfach. Natürlich ist es verlockend, sofort das Gaspedal durchzudrücken, aber lassen Sie es bei dieser ersten Fahrt ruhig angehen. Geben Sie den Reifen und dem Fahrrad Zeit zum Aufwärmen. Es ist auch gut, sich wieder an das Motorrad zu gewöhnen.

Zum Schluss: Einstellen und Schmieren der Kette

Haben Sie Ihre erste Fahrt genossen? Wenn Sie zu Hause sind, schmieren und justieren Sie die Kette. Dieser letzte Schritt funktioniert besser, wenn die Kette noch warm ist, weshalb es besser ist, zuerst eine kurze Fahrt zu machen. Datona wünscht Ihnen eine sorglose und sichere Motorradsaison!

Written by Rintje Ritsma on 15 February 2022

  • Schnelle und kostenlose Lieferung

  • Zahlen Sie nach Belieben

  • Kostenlose Rückgabe innerhalb von 60 Tagen

  • Schnelle und kostenlose Lieferung