Mega Winter Verkauf

20%

Rabattcode: Winter23

Wie lade ich eine entladene Autobatterie mit einem Überbrückungskabel auf?

Wie lade ich eine entladene Autobatterie mit einem Überbrückungskabel auf?

Eine Autobatterie kann sich selbst entladen, verursacht durch kalte Winternächte, viele kurze Autofahrten oder einfach nur weil sie verbraucht ist. Überbrückungskabel, Starthilfe oder Batterieladegerät bieten die Lösung zum schnellen Wiederaufladen der entladenen Batterie.  

Unsachgemäße Anwendung von Starthilfekabeln kann zu einer defekten Batterie führen und sogar zu gefährlichen Situationen. Es ist darum besonders Wichtig, dass Sie die vorgegebenen Schritte in der korrekten Reihenfolge mit dem richtigen Material ausführen (Starthilfekabel mit einem dicken Kupferkern). Wir unterscheiden außerdem Überbrückungskabel für Dieselmotoren und für Benzinmotoren. Der Hubraum Ihres Motors bestimmt auch, welche Starthilfekabel Sie benötigen. Anstelle von Starthilfekabeln können Sie auch ein Batterieladegerät oder eine Starthilfe verwenden. Hierfür gelten aber unterschiedliche Anschlussmethoden. 

Unsachgemäße Anwendung von Starthilfekabeln kann zu einer defekten Batterie führen und sogar zu gefährlichen Situationen. 

Wenn Sie Starthilfekabel verwenden wollen, müssen Sie zunächst die beiden Fahrzeuge richtig positionieren; also mit den Nasen direkt gegenüber oder direkt nebeneinander stellen. Etwas längere Starthilfekabel sind dabei hilfreich, für extra Spielraum. Öffnen Sie die Motorhaube, um an die Batterie zu kommen. Bei bestimmten Fahrzeugtypen ist es möglich, dass Sie die Batterie nicht erreichen können. Lesen Sie in der Bedienungsanleitung nach, wo Sie die Starthilfekabel anschließen müssen.

Nachfolgende Schritte helfen Ihnen beim ordnungsgemäßen Aufladen Ihres Fahrzeugs:

Schritt 1
Zuerst verbinden Sie das rote Kabel mit dem Pluspol (+) des Spenderauto’s und danach schliessen Sie das andere Ende des roten Kabels an den Pluspol der Batterie des Empfängerauto’s. 

Schritt 2
Verbinden Sie das schwarze Kabel mit dem Minuspol (-) der Batterie des Spenderauto’s. Das andere Endes des schwarzen Kabels schliessen Sie an dem vorgegebenen Masseanschluss des Empfängerauto’s an oder an eine nicht lackierte, metallische Stelle im Motorblock.

Schritt 3
Lassen Sie das Fahrzeug mit der vollen, funktionierenden Batterie etwa fünf Minuten lang laufen.  Dazu legen Sie den Leerlauf ein und geben Sie mit Ihrem rechten Fuss etwas Gas, sodass sich die Motordrehzahl erhöht.

Schritt 4
Starten Sie nunmehr das Pannenauto mit der leeren Batterie und lassen Sie beide Auto’s noch ca. Fünf Minuten laufen.

Schritt 5
Noch bevor Sie die Überbrückungskabel entfernen, schalten Sie bitte in beiden Auto’s die Heckscheibenheizung und das Gebläse ein. Sie entfernen die Startkabel in der umgekehrten Reihenfolge. Also zuerst das schwarze Kabel vom Spenderauto, dann vom Pannenauto trennen und dann erst das rote Kabel entfernen, auf der gleichen Art und Weise.

Schritt 6
Das Auto noch nicht ausmachen. Wenn Sie noch minimal 30 Minuten unterwegs sind mit dem Pannenauto, müsste Ihre Batterie danach wieder aufgeladen sein! Danach können Gebläse und Heckscheibenheizung wieder ausgeschaltet werden. 

Wichtig ist, dass Sie bei diesem Vorgang die vorgegebenen Schritte in der korrekten Reihenfolge mit dem richtigen Material ausführen. Möchten Sie lieber Ihre entladene Batterie ohne Hilfe eines anderen Fahrzeugs aufladen können? Verwenden Sie dann eine Starthilfe oder ein Batterieladegerät. 

Wünschen Sie noch weitere Ratschläge zu Starthilfekabeln? Nehmen Sie dann freibleibend Kontakt auf mit den Experten von Datona. Wir helfen Ihnen gerne, die richtige Wahl zu treffen..

Written by Rintje Ritsma on 18 October 2022

  • Schnelle und kostenlose Lieferung

  • Zahlen Sie nach Belieben

  • Kostenlose Rückgabe innerhalb von 60 Tagen

  • Schnelle und kostenlose Lieferung